Landesbetrieb für Straßenbau des Saarlandes

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit Sitz in Neunkirchen ist mit seinen sieben Außenstellen (sechs Straßen- und Autobahnmeistereien und eine Straßenmeisterei) zuständig für die Planung, den Neu- und Umbau von Bundesfernstraßen (Bundesautobahnen und Bundesstraßen mit Ortsdurchfahrten) sowie Landstraßen im Saarland. Dies umfasst mehr als 2.000 Kilometer Straße, 1.000 Kilometer Geh- und Radwege, 1.300 Bauwerke und mehr als 100 Lärmschutzwände oder Lärmschutzwälle. Darüber hinaus  gehört die Unterhaltung und Instandsetzung dieser Straßen zu seinen Aufgaben. Hierzu zählen auch die Straßenausstattung wie beispielsweise Wegweisungen, Fahrbahnmarkierungen, Lichtsignalanlagen und Schutzplanken.

Ansprechpartner