Fraunhofer Gesellschaft / Fraunhofer Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren (IZFP)

Das Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren (IZFP) befasst sich mit den physikalischen Methoden der zerstörungsfreien Prüfung und Charakterisierung von Werkstoffen und der Kontrolle und Überwachung von Fertigungsprozessen und Anlagenkomponenten. Die Institutsergebnisse finden Eingang in die industrielle Anwendung, wenn Qualitätsnachweise bzw. sicherheitstechnische Nachweise gefordert werden. Die methodische Kompetenz umfasst die physikalischen Verfahrensgrundlagen, die Sensorik, den Gerätebau, Handhabungstechniken, Techniken zur Ergebnisbewertung und Dokumentation sowie die Qualifizierung und Validierung neuer Prüfanwendungen und Prüfgeräte einschließlich Gerätewartung, Schulung und Prüfdienstleistungen.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing (FH) Ralf M. Moryson
E-Mail
www.izfp.fraunhofer.de