Multikopter

Auch bei der Prüfung von sehr schwer zugänglichen Gebäudeteilen, die sich durch ihre außergewöhnliche Lage, Größe oder einen speziellen Aufbau auszeichnen, besteht Bedarf nach einer umfassenden Datenbasis als Grundlage für eine lückenlose Substanzerfassung und Dokumentation. Die Durchführung solcher Inspektionen ist mitunter nur schwer durchführbar. Gerüstaufbauten oder Steigerfahrzeuge werden benötigt, und der Einsatz stellt ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für den Prüfer dar.

Daher werden zur Erfassung derartiger Daten automatisierte Robotiksysteme in Form von unbemannten Flugsystemen (Unmanned Air Systems, UAS) eingesetzt, mit deren Hilfe die Prüfung zeitnah, unkompliziert und effizient durchgeführt werden kann.

Luftgestützte Inspektion mit UAS bringt folgende Vorteile:

  • Hochauflösende, digitale Datensätze
  • Detaillierte Schadenserkennung
  • Zeitersparnis verglichen mit herkömmlichen Methoden (keine umfangreichen Vorbereitungen, keine langen Betriebsunterbrechungen, etc.)
  • Kosteneffizienz
  • Kurzfristig einsatzbereit durch geringe Rüstzeit
  • Kombination von großflächiger Abtastung und punktueller Untersuchung
  • Erhöhte Sicherheit durch redundante Teilsysteme
  • Indoor und Outdoor

Einsatzmöglichkeiten:

  • Gebäude aller Art mit schwer zugänglichen Fassaden
  • Denkmäler
  • Innen- und Außenüberwachung von Industrieanlagen
  • Brücken
  • Türme

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Christian Eschmann
Fraunhofer IZFP
E-Mail