BetoScan

Das System BetoScan ist eine selbstnavigierende Roboterplattform mit zerstörungsfreien Prüfsensoren. Es kann den Zustand von großen horizontalen Stahlbetonbauflächen schnell, kostengünstig und genau erfassen. Die Sensoren analysieren unter anderem Feuchte und Dicke des Betons, sowie Tiefe und Zustand der Bewehrung.

BetoScan kann hindernisfreie Flächen selbständig in einem ausgewählten Raster abfahren und dabei Daten ortsgetreu aufzeichnen. Die Messergebnisse werden in einer Datenbank organisiert und dem Nutzer in Form einer grafischen Darstellung auf dem Computer angezeigt. Mithilfe dieses Prüf- und Bewertungssystems lassen sich auch sehr große Flächen (mehrere Hundert m2 pro Tag) in hoher Flächenmessdichte untersuchen. Schäden können so rechtzeitig erkannt und entsprechend behoben werden, bevor größere und kostenintensive Instandsetzungsmaßnahmen notwendig werden.

BetoScan ist ein Projekt, das im Rahmen des Programmes zur „Förderung von innovativen Netzwerken“ (InnoNet) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.betoscan.de

Ansprechpartner

Dr. Jochen Kurz
Fraunhofer IZFP
E-Mail